Startseite Netzwerken Fachliche Themen Bandscheibenvorfall

  • Bandscheibenvorfall

    Veröffentlich von Vincenzo Ritacco on 14. März 2023 at 13:43

    Guten Tag zusammen,

    gibt es Beiträge / Studien darüber, dass “rollende” Übungen (Rolle vorwärts/rückwärts) angeblich gefährlich oder gar schädigend sind für Patienten, die an einem oder multiplen Bandscheibenvorfall (HWS, LWS) leiden?
    Meiner Meinung nach bewirken solche und ähnliche Übungen sogar den gegenteiligen Effekt bei Patienten mit Rückenschmerzen.
    Ich konnte bisher bei den normalen und premium Beiträgen nichts passendes finden.
    Vielen Dank im Voraus.

    Tobias Saueressig hat geantwortet vor 8 months, 4 weeks aktiv. 2 Mitglieder · 3 Antworten
  • 3 Antworten
  • Tobias Saueressig

    Mitglied
    15. März 2023 at 11:02

    Hallo Vincenzo,

    es gibt folgende Expertenbefragung als Studie zu dem Thema Nebenwirkungen beim Foam Rolling. https://www.mdpi.com/2077-0383/10/22/5360

    Es werden folgende Kontraindikationen angegeben:

    Offene Wunden und lokale Gewebeentzündungen

    Knochenbrüche

    Tiefe Venenthrombose

    Osteomyelitis

    Myositis Ossificans

    Ein BS-Vorfall ist nicht dabei.

    LG Tobias

  • Vincenzo Ritacco

    Mitglied
    28. August 2023 at 9:18

    Hallo Tobias,

    mit “rollenden” Übungen war bspw. die Rolle rückwärts aus dem Turnen gemeint.

    Sorry, falls meine Fragestellung missverständlich formuliert war.

    Gibt es Beispiele/Fälle, die belegen, dass. die Rolle rückwärts bspw. im Warm-Up gefährlich sein kann für Patienten mit Bandscheibenvorfällen in der HWS/LWS?

    Vielen Dank nochmal im Voraus!

  • Tobias Saueressig

    Mitglied
    28. August 2023 at 13:55

    Nein, eine solche Studie gibt es m.W. nicht. Es gibt jedoch Kadaverstudien (an Schweinen), die zeigen, dass wiederholte Flexion zu Bandscheibenvorfällen führen können. Ob man jetzt daraus ableitet, dass dies auch bei Menschen geschehen kann ist jedoch umstritten.

Log in to reply.